Dienstag, September 17, 2019

Das Märchen von der Elektro-Mobilität

Was viele schon immer vermuteten wurde nun in dem Beitrag der ARD „Das Märchen von der Elektro-Mobilität“ bestätigt. Deutschlands Autobauer rühmen sich selbst als Pioniere der Elektromobilität. Offiziell lassen sie verlautbaren, den Elektroautos gehöre die Zukunft. Die Realität sieht leider anders aus. Die Politik schaufelt Millionen Euro an Steuergeldern zur Förderung der Elektromobilität in deutsche Unternehmen. Das Ergebnis: Überteuerte Elektroautos, die in homöopathischen Mengen unters Volk gebracht werden.

Die Elektromobilität ist von deutschen Unternehmen nicht gewünscht. Zu viel verdienen sie noch mit alter Technik. Den heimischen Firmen besteht ein ähnlich böses Erwachen bevor, wir RWE und Co. TESLA wird in rund 3 Jahren den Markt aufräumen. Der Kampf ums Elektroauto ist für Deutschland schon verloren - der nächste Kampf noch nicht mal erkannt: Der Kampf um die Akkukompetenz. Der Sieger wird derjenige sein, welcher in Akkutechnologie forscht und in die Akkuherstellung investiert. TESLA hat dies erkannt. Die Akkutechnologie ist die Schlüsseltechnologie der nächsten Jahrzehnte. Deutsche Unternehmen ziehen sich gerade aus diesem Markt zurück – ein schwerer Fehler. Für die deutschen Automobilhersteller wird es noch rund 3 Jahre bergauf gehen, danach wird ein freier Fall erfolgen und die Ernüchterung einsetzen, dass kurzfristige Gewinne und ein langfristiges Überleben nicht zusammen passen. Schon jetzt verkauft TESLA mehr Autos in Amerika als Audi, BWM und Mercedes. Lauter könnten die Alarmglocken nicht läuten. RBE

Zum Bericht der ARD