Mittwoch, April 25, 2018

Umbau Citroen Saxo auf 40 Stück Thundersky Akkus 100Ah

 

Umbau Citroen Saxo auf 40 Stück Thundersky Akkus 100Ah
 

Ich habe vor drei Jahren einen Saxo Baujahr 1999 ohne Akkus gekauft und 90Ah LiFePO4-Akkus von Thundersky eingebaut. Kürzlich habe ich sie gegen gleichgroße 100Ah LiYFePO4 ausgetauscht.

Hier ein Bild des hinteren Batteriekastens:

 bild1.jpg
 

Es sind jetzt 25 Stück eingebaut (auf dem Bild ist noch ein Platz leer). Die Akkus sind hier nur zu einer Stellprobe eingebaut. Daher bitte nicht über die teilweise noch nicht richtig platzierten Zellverbinder wundern.

Hier ein Bild des vorderen (unteren) Batteriekastens. Hier sind die restlichen 15 Stück eingebaut.

 bild2.jpg
Ich habe die OriginalSicherungshalter weiterverwendet und von innen mit einem Hochstromkabelkontaktiert.Alles was mit demWasserkreislauf und Nachfüllkreislauf zu tun hat habe ich entfernt.

Das zugehörige BMS habe ich selbst entwickelt und gebaut. Es besteht aus den einzelnen Zellmodulen und einer kleinen CPU-Einheit. Die Zellmodule übernehmen das Begrenzender oberen Ladespannung (Top Balancing), und melden die aktuelle Spannung an eine CP. Diese regelt das Ladegerät herunter sobald eine der Zellen Überspannung meldet, und begrenzt bei Unterspannung den Fahrstrom.

Hier noch ein Bild einer einzelnen Zelle mit dem Zellmodul zur Spannungsüberwachung und Balanzierung. Das Zellmodul ist noch nicht angeschlossen sondern nur lose aufgelegt:

 bild3.jpg
Bitte beachten Sie: Weder der Autor noch der Betreiber der Seite übernehmen Haftung für Schäden, welche durch Modifikationen an den Fahrzeugen entstehen. Inbesondere wird keine Haftung für Personenschäden übernommen. Vielen Dank an den Autor.